Brand- und Explosionsschutzanforderungen in der Strahltechnik

VDMA e.V.

Der Arbeitskreis Strahltechnik bearbeitet in der Arbeitsgruppe "Technik" Fragen zum Brand- und Explosionsschutz für Strahlanlagen und hat mit dem Einheitsblatt VDMA 24388 eine einheitliche Referenz für die Branche geschaffen.

Die Arbeitsgruppe befasste sich mit der Bewertung der signifikanten Risiken für relevante Strahltmittel / Werkstoffkombinationen. Dazu haben die Unternehmen vorliegende Analysen der Explosionsfähigkeit von Strahlstäuben zusammengeführt und um öffentlich verfügbare Daten ergänzt und zu einem umfassenden Kompendium zu diesem Thema zusammengeführt.

Entsprechend des für den jeweiligen Strahlstaub bestehenden spezifischen Gefährdungspotentials und der Prozesscharakteristik mit den wesentlichen Kenngrößen Energie- und Masseneintrag sind erforderliche Maßnahmen für die sichere Auslegung und den sicheren Betrieb einer Strahlanlage festgelegt.