Industrielle Plasma-Oberflächentechnik, 4. Auflage 2013

17.04.2013 | id:1421764

Die Wiege der Plasma-Oberflächentechnologie stand in Deutschland ebenso wie die erste konkrete Anwendung, das Plasma-Nitrieren zum Verschleiß- und Korrosionsschutz an Maschinenteilen. Dieses traditionelle Verfahren bietet immer noch großes Innovationspotential. Auch die jüngeren Beschichtungsverfahren, wie PVD, PACVD, PECVD, Plasma-Polymerisation etc. sind nicht mehr wegzudenken.
Die Broschüre soll dazu beitragen, die auf hohem Niveau vorhandenen Anwendungen der Verfahrens- und Anlagentechniken zu vermitteln.
Mit einem Branchenportrait, einem detaillierten Hersteller- und Lieferverzeichnis sowie Firmenportraits bieten wir Ihnen einen Überblick über die Branche Oberflächentechnik bereits in 4. Auflage.
Die Broschüre Industrielle Plasma-Oberflächentechnik, 4. Auflage 2013 kann kostenfrei bei der Fachabteilung Oberflächentechnik als Papierversion unter oberflaeche@vdma.org (Marion Schädlich) angefordert werden oder hier als pdf heruntergeladen werden.

Kontakt:
Marion Schädlich

Telefon: +49 (0) 69 6603 1291
marion.schaedlich@vdma.org

 

Bildquelle : PlaTeG GmbH, Wettenberg

Schädlich, Marion
Schädlich, Marion
Datei-Anhänge:
Industrielle Plasma-Oberf...